The Dolder Grand

5 Sterne
2013-04-10 konrad.haenel

Wie ein Märchenschloss aus einem Disney-Film mutet die auf einer Anhöhe am Waldesrand gelegene Grande Dame der Züricher Luxushotelerie auf den ersten Blick an – wären da nicht die beiden modernen Außenflügel, die das “Curhaus” von 1899 seit der Wiedereröffnung im Frühjahr 2008 ergänzen.

Dieser gelungene Mix aus historischer Substanz und Zeitgeist ist im Dolder allgegenwärtig. Schon beim Einchecken beeindruckt uns die Lobby mit ihren gemütlichen Sitzecken am Kamin und der historischen Kassettendecke, die um moderne silberfarbene Hängeleuchten ergänzt wurde. Hier werden wir mit größter Freundlichkeit empfangen – der Service entspricht den ganzen Aufenthalt über dem, was man sich von einem 5-Sterne-Haus erwartet, ohne dass er je übertrieben oder aufgesetzt wirkt.

Zimmer mit atemberaubender Sicht

Als wir unser Zimmer beziehen, die Juniorsuite 2208 in der zweiten Etage, stockt uns erst einmal der Atem: Eine Glasfront mit Balkon erstreckt sich im Halbrund über die Hälfte der Wand – die Silhouette Zürichs inklusive See und Alpen liegt uns zu Füßen. Wir wechseln einen verschwörerischen Blick und wissen: Heute Nacht ziehen wir die Vorhänge sicher nicht zu. Stylish und modern präsentiert sich indes das Interieur, das neben Doppelbett, ovaler hellbeiger Ledercouch und Flachbildschirm einfach viel Raum zum Atmen lässt. Alle Juniorsuiten bieten diesen einzigartigen Ausblick, der nur noch dadurch getoppt wird, dass man ihn auch bei leiser Musik (im Bad befindet sich eine in den Spiegel integrierte Mulitmedia-Anlage) von der freistehenden Badewanne aus genießen kann – was wir auch ausgiebig tun, und dabei die Lichter der Stadt für uns funkeln lassen. Wer es indes eher traditionell liebt, der sollte ein Zimmer oder eine Suite im Haupthaus mit dem Flair eines altehrwürdigen Grand Hotels buchen: Hier herrscht der klassische Wohnstil, teils noch mit den original Kassettendecken, historisierenden Holzfußböden und edlen Blumenmustern bei Stoffen und Tapeten vor.

Kunlinarischer Genuss

Doch für uns ist jetzt erst einmal kulinarischer Genuss angesagt, und zwar im urbanen Garden Restaurant, das mit seiner luftigen Raumgestaltung, den kleinen Nischen und der Terrasse mit Loungebereich genau das richtige Ambiente für einen legeren Feinschmeckerabend bildet. Wir genießen leichte internationale Küche, darunter einen auf der Haut gebratenen Saibling auf Weißweinrisotto und Gemüsebett, Spiegelei und Spinat mit weißem Trüffel sowie Serviettenknödel mit Rotweinschalotten und Steinpilzrahm. Insgesamt 500 Weine aus der Schweiz und internationalen Anbaugebieten hält das Dolder bereit – eine reiche Auswahl davon im Winecube des Fine Dining Restaurant des Hauses, “The Restaurant”. Doch da Chefkoch Heiko Nieder für das Gourmetrestaurant mit seinen nur 47 Sitzplätzen soeben den zweiten Michelin-Stern erkocht hat, ist dieses bei unserem Besuch leider komplett ausgebucht. Grund genug für uns, noch einmal ins Dolder zurückzukehren.

Treatment aus Ost und West

Doch Gründe für einen erneuten Aufenthalt gäbe es ohnehin viele – einer ist sicher das 4.000 qm große moderne Spa des Hauses. Europäische und japanische Elemente gehen hier bei Interieur und Behandlungsmethoden eine ideale Verbindung ein. So gibt es neben einem großen Indoorpool mit Whirlbereich, einem Außenpool sowie einem gemeinschaftlichen Bereich mit Sauna, Dampfbad und japanischen Sunaburos (mit erwärmten Kieseln gefüllte Ruhewannnen) je einen getrennten Gentlemen- und Ladies-Bereich. Ausgekleidet mit edlen Glasfliesen befinden sich hier in abgedunkelter Relax-Atmosphäre je ein Dampfbad, eine Sauna, zwei Aromapools, ein Kotatsu (japanisches Fußbecken mit Strömungstechnik) sowie Steampots. In den 18 Behandlungsräumen finden Massagen, Facials, Nageltreatments etc mit Produkten von La Prairie, Kerstin Florian und Kendzoki statt. Zwei wunderbare Nachmittage lang geben wir uns der absoluten Entspannung hin, trinken zum Abschluss noch einen grünen Tee im Spa-Café und träumen uns mit Hilfe der Bildbände in der Library schon auf die nächste Reise.

Fazit

Wer das nötige Polster Schweizer Franken auf dem Konto hat und die ideale Kombination zwischen Stadthotel und Spa-Resort sucht, der sollte sich unbedingt ein paar Luxus-Tage im Dolder gönnen.

The Dolder Grand

Kurhausstraße 65
8032 Zürich
Schweiz

0041 44 456 60 00
0041 44 456 60 01


Kategorie
5 Sterne

Preise:

  • DZ
    ab 250,- €
Schlagwörter: , ,
Artikel: Susanne Wess, Robert Schuster; Fotos: The Dolder Grand