Natur- und Wellnesshotel Höflehner

4 Sterne
2013-04-18 tobias.stockinger

Ein paar Kurven hat unser Auto schon zurücklegen müssen, bis wir schließlich am Natur- und Wellnesshotel Höflehner auf 1.170 Meter Höhe ankommen. Das aus einem Alt- und Neubau bestehende Hotel mit den ausladenden Holzbalkonen steht in bester Panoramalage und gibt herrliche Blicke auf das Dachsteinmassiv und das Obere Ennstal frei.

An der Rezeption, die die beiden Gebäude miteinander verbindet, empfängt man uns mit sehr natürlicher Herzlichkeit. Diese nette persönliche Betreuung begleitet uns durch den gesamten Aufenthalt. Man spürt, dass die Hoteliersfamilie Höflehner großen Wert auf gute zwischenmenschliche Beziehungen, auch zu den langjährigen Mitarbeitern des Hauses legt. Nach einem Kaffee in der Lobby im modernen Alpinstil mit witzigen Kuhfelllampen, Glastischen auf Baumstämmen und einem knisternden Kamin beziehen wir unser geräumiges Vollholz-Zirbenzimmer.

Erholsamer Schlaf mit Zirbe

Schon jetzt freuen wir uns auf den erholsamen Schlaf, den ein solches Zimmer dem Gast bieten kann – da eine Einrichtung mit Naturzirbenholz nachweislich dem Herzen rund 3.500 Schläge pro Tag erspart. Doch viele weitere Annehmlichkeiten tragen dazu bei, dass wir uns in diesem modern-alpinen Zimmer (neben diesem Stil sind auch noch deutlich klassischere Zimmer mit Teppichboden und dunklerem Holz vorhanden) pudelwohl fühlen: der handgehobelte Eichenholzboden, das Holz-Himmelbett, die Lodenstoffe, der in einen Holzrahmen gefasste Flachbildschirm, die warmen Rot- und Orangetöne der Decken und Polster, und nicht zuletzt die Wandheizung, die eine heimelige Atmosphäre schafft. Zum Heizen werden hier übrigens Öfen mit Pellets verwendet – denn das Thema Nachhaltigkeit ist den Höflehners ein echtes Anliegen. So hat man auch versucht, das im Dezember 2009 fertig gestellte neue Gebäude möglichst naturnah zu errichten und in den Räumen natürliche Holzböden zu verlegen.

Spa – klein aber fein

Doch jetzt geht’s erstmal ab in den kleinen aber feinen Wellnessbereich. Schon beim Studieren der Spa-Broschüre wurde uns klar, dass man auch bei den Anwendungen auf das Thema Natur setzt. Und so kommen etwa Bergheu, Alpenrose oder wieder die Zirbe zum Einsatz – und wer Lust hat, kann auch eine Lärchenholzzuber mit Holzscheiten anheizen und darin in natürlicher Umgebung entspannen. Wir ziehen heute die Wellness-Klassiker Blockhaussauna, Solesauna und Hallenbad mit Außenpool vor. Und da die Sonne noch einmal kräftig zum Vorschein kommt, können wir uns nach unseren Schwimmrunden sogar auf den Liegen im üppig bepflanzten Garten bei Bergblick faulenzen. Aber nur heute, denn das Aktivitätenprogramm ist sehr verlockend: von gratis-Fahrrädern über 5 geführte Wanderungen pro Woche, Aquagymnastik und Pilates sowie – für Wintersportler – einem Skilift direkt hinterm Haus, der einem die riesige Skiwelt Amadé erschließt. Und wer sich nicht ganz so sehr anstrengen will, der kann sich ab dem Frühjahr 2011 für 10 € pro Tag ein E-Bike zur Erkundung der Landschaft ausleihen.

Regionale Schmankerl

Im modernen Restaurant mit großzügigen Tischen und heller Holzbestuhlung werden wir im Neubau zum Abendessen erwartet. Hier können wir uns aus je drei Gerichten ein 4-Gang-Menü aus frisch zubereiteten regionalen Schmankerln zusammenstellen. Mittwochs erwartet den Gast indes immer ein großes kaltes und warmes Buffet, mit allerlei Antipasti sowie drei verschiedenen Fleisch- bzw. Fischgerichten. Wir genießen an diesem Abend unter anderem eine Petersiliensuppe mit Rauchforellenbonbon, ein Hirschfilet aus eigener Rotwildzucht mit Pilzen und Maiskroketten sowie ein Schafbratl mit Kümmelkartoffel. Rund 100 Weine, vor allem aus österreichischen Landen, stehen dem Gast begleitend zur Auswahl bereit. Am Ende des Abends bleibt uns nichts, als uns auf den erholsamen Schlaf im Zirbenzimmer und das reichhaltige regionale Frühstücksbuffet zur freuen.

Fazit

Ein Haus, das ganz auf Natur, Nachhaltigkeit und natürliche Freundlichkeit setzt. Hier steht die Kommunikation mit dem Gast an erster Stelle, egal ob Pärchen, Familie oder Best Ager – oder am besten alle zusammen.

Natur- und Wellnesshotel Höflehner

Gumpenberg 2
8967 Haus im Ennstal Nähe Schladming
Österreich, Steiermark

Tel: 0043 3686 25 48
Fax: 0043 3686 25 68


Kategorie
4 Sterne

Preise:

  • DZ
    ab 100,- €
Beitrag: Marianne Wess, Renate Eberle; Fotos: Hotel Höflehne