Hoteldorf Grüner Baum

2013-04-23 tobias.stockinger

Das familiengeführte Hoteldorf liegt eingebettet im Grün der Natur oberhalb von Bad Gastein im Kötschachtal. Ein Haupthaus und fünf Nebenhäuser gruppieren sich um einen parkähnlichen Garten mit Bächlein, Außenpool und Naturteich. Vater und Sohnemann gehen auf großes Abenteuer, während die Damen der Familie am Pool oder im Dampfbad entspannen.

Die Hoteldörfler empfangen uns mit einem herzlichen “Grüß Gott” , drücken dem neunjährigen Sohnemann gleich mal ein als Concierge fungierendes iPad in die Hand und sagen wohlweislich: “Wahrscheinlich wirst du dich erst mal die nächsten Stunden damit beschäftigen.” Ganz unrecht haben sie nicht. Denn zwar ist die neueste Errungenschaft des Hauses auch mit vielen Wander- und Kulturtipps, tagesaktuellen Zeitungen, der Weinkarte des Hauses und vielem mehr bestückt, doch der Reiz der Internet-Spiele ist erst einmal so groß, dass der Papa das Gerät erst am nächsten Tag nutzen kann.

Programm für alle

Und so beschäftigen wir Großen uns zunächst mit den weniger virtuellen Annehmlichkeiten des Hauses: So etwa der Bar im Haupthaus, einer einstigen K & K Hofapotheke, an der man sich nach dem Essen zu einem Drink am Kamin trifft, der umfangreichen Bibliothek sowie dem zum Restaurant gehörenden romantischen Wintergarten. Auch die Erstinspektion unseres Zimmers (davon gibt es insgesamt 80, verteilt auf die einzelnen Häuser, sowie sieben Familienwohnungen) muss zunächst ohne das jüngste Familienmitglied erfolgen, denn der ist bereits inklusive iPad in der Kids Lounge mit Nintendo Wii-Konsole und Playstation verschwunden.

Romantischer Landhausstil

Wir freuen uns indes sehr über unsere äußerst großzügige Familien-Suite im romantisch-traditionellen Landhausstil. Warme Farben, edle Stoffe und hochwertiges Holz prägen das Design. Das Bad ist ebenso geräumig wie der an Schlaf- und Kinderzimmer entlang führende Balkon.  Gemütlich ist es hier, doch der Hunger nach der langen Fahrt treibt uns ins Restaurant. Auf der Gartenterrasse probieren wir im Rahmen der Genießerpension allerlei Schmankerl aus Österreichs Küche und Keller, während den Kleinen eher das mediterrane Buffet mit Rindercarpaccio und Mozzarella-Tomaten-Salat – und natürlich das Gelato – lockt.

Hunde-Butler auf Wunsch

Nach dem üppigen Mahl drehen wir gemeinsam noch eine Runde im Garten, streicheln ein paar Hunde, die hier sehr willkommen sind und auf Wunsch sogar ihren eigenen “Hundebutler” bekommen können, und ziehen uns dann zeitig zurück, denn am nächsten Morgen wartet im Abenteuerland “Fux” (ca. 10 Fahrradminuten vom Hotel) ein Heidenspaß: Da laden Baumhütten und Tipis zu großen Abenteuern ein, Islandponys stehen für Reitausflüge bereit, aus dem Teich kann man seinen eigenen Fisch fürs Grillen am Lagerfeuer angeln und bei einem Geschicklichkeitsparcours zwischen den Bäumen seinen Gleichgewichtssinn testen. Klar, dass “coole Ranger” den Jungs mit Rat und Tat (und einem stets wachsamen Auge) zur Seite stehen – denn wer braucht als echter Abenteurer schon Kinderbetreuung?

Fazit

Das Hotel ist aufgrund seines reichhaltigen Angebots ein ideales Familienhotel. Seine Lage macht es zudem zum perfekten Ausgangspunkt für Bergsportfreunde, und in dem mondänen Kurort Bad Gastein kann man nach Herzenslust bummeln und flanieren.

Hoteldorf Grüner Baum

Kötschachtal 25
5640 Bad Gastein
Österreich, Salzburger Land

Tel. +43 (0)6434 2516-0
Fax +43 (0)6434 2516-25


Preise:

  • DZ
    ab 100,- €
Beitrag: Susanne Wess, Julian Kraus (9); Fotos: Hoteldorf Grüner Baum