Hotel Château les Bruyères

3 Sterne
2013-04-25 tobias.stockinger

Ein normannisches Schloss, ein Meisterwerk der Architektur aus der Ära Napoleons, inmitten einer Parklandschaft wie aus dem Märchenbuch: So präsentiert sich das im Jahre 1816 erbaute Château les Bruyères. Hier wohnten einst berühmte Leute wie der Dichter Marcel Proust, und ich nehme an, er fühlte sich bei seinem Gastgeber genauso so wohl wie ich kürzlich bei Philippe Harfaux, dem das Dreisterne-Schlosshotel in Cambremer gehört.

Madame Harfaux kümmert sich um das Wohl der Gäste, ihr Mann Philippe ist ein begnadeter Koch – und zugleich auch leidenschaftlicher Kunstliebhaber. Das Château beherbergt neben Kleinkunst aus aller Welt und orientalischem Porzellan auch eine große Zahl impressionistischer und kubistischer Werke.  Jedes der neun Zimmer (und eine Suite) ist in einem anderen Stil gehalten, abgestimmt aufs Mobiliar und die Bilder, die an den Wänden hängen – durchwegs Originale oder Lithografien bekannter Künstler des Impressionismus, Expressionismus und Kubismus. Schatzkammern zum Träumen und Erleben, voller Lebendigkeit und Charme. Im Manoir neben dem Schloss gibt es weitere vier Zimmer.

Spezialitäten der Normandie

Die von Philippe Harfaux zubereiteten Menüs sind gastronomische Überraschungen der Spitzenklasse. Selten habe ich – obwohl viel in der Welt herumgekommen – so gut gespeist wie bei ihm. Seine Zusammenstellungen wie Austern mit einer Camembertsauce oder eine in Pommeau (das ist ein Apfelschnaps) marinierte Gänseleberpastete sind schon ausgefallene Besonderheiten… und zu jedem Gang gibt es einen anderen Cidre, Spezialität der Normandie. Monsieur Harfaux kann 20 verschiedene Apfelweine aus den Erträgen eigener Plantagen anbieten. Auch das Gemüse kommt aus eigenem Anbau, und in seinem Küchengarten verfügt er über eine Auswahl von mehr als 100 verschiedenen Kräutern.

Ballonfahren, Reiten oder Golfen

Julie Harfaux, die Tochter des Hauses ist diplomierte Kinetherapeutin und leitet ein dem Hotel angegliedertes Wellness- und Massagestudio. Es gibt einen Pool und in der Nähe einen Golfplatz, und für Faulenzer, die weder wandern noch reiten noch Rad fahren wollen, empfiehlt Philippe Harfaux eine Ballonfahrt, die er auf Wunsch organisiert.
Freunde der normannischen Küche kommen im Château Les Bruyères voll auf ihre Kosten, aber auch Pferdeliebhaber, denn Philippe Harfaux ist passionierter Reiter. Und Kenner der Kunstgeschichte erleben das Schloss wie ein lebendiges Museum.

Fazit

Vor allem Kunstfreunde und Gourmets kommen in diesen altehrwürdigen ganz besonders auf ihre Kosten.

Hotel Château les Bruyères

Route du Cadran
14340 Cambremer
Frankreich, Normandie

Tel : (33) 02 31 32 22 45
Fax : (33) 02 31 32 22 58


Kategorie
3 Sterne

Preise:

  • DZ
    ab 100,- €
Beitrag: Halwart Schrader; Fotos: Château les Bruyères