Genießerhotel Der Bär

2013-03-13 tobias.stockinger

Helmut Kohl, Boris Becker, der bayerische Tatortkommissar Miroslav Nemec, Hansi Hinterseer, Roberto Blanco und so weiter – die Liste der Prominenten, die es sich schon im Genießerhotel Bär gutgehen ließen, könnte man beliebig lange fortsetzen.

Sie alle haben den Blick von der weitläufigen Terrasse oder der verglasten Panoramabar aus das Gebirgsmassiv des Wilden Kaisers genossen und womöglich einen seiner schroffen Gipfel, wie das Ellmauer Tor oder die Goinger Halt, erklommen… oder sich zumindest auf der nahe gelegenen Gaudeamushütte ein kühles Bier schmecken lassen.

Tiroler Stil und Brechlbad

Wer es ihnen gleichtun und im „Bären“ einige erholsame Tage verbringen will, der hat allein schon bei den Zimmern die Qual der Wahl: Ob traditionelle Zimmer im Tiroler Stil mit gemütlichen, gedrechseltem Holzmobiliar, bemalten Bauernschränken und Polstermöbeln mit edlen grünen oder roten Stoffbezügen, ob stylische Zimmer im klaren modernen Alpinstil oder 60-90 qm große Kaminsuiten oder gar ein eigenes 250 qm großes Chalet (ein separates Gebäude im Gartenbereich, das einst der Pferdestall des Anwesens war) – hier kann jeder Gast die Unterkunft wählen, die seinen individuellen Vorstellungen entspricht. Nach einem relaxten Nachmittag am Swimmingpool im Garten, einem entspannenden Dampfbad oder Brechlbad oder nach einer erfrischenden Gesichtsbehandlung in der hauseigenen Beautyfarm locken am Abend dann Küchenchef Josef Seebacher und Sommelier Robert Lechner an italienischen, französischen oder Tiroler Themenabenden mit Köstlicheiten auf Haubenniveau und edlen Tropfen aus der jeweiligen Region.

Freizeit

Wandern Sie hinauf zur historischen, bereits 1778 erbauten „Rübezahl-Alm“. Die bereits 1778 unter dem Namen „Kössleralm“ erbaute Hütte liegt auf 1.200 Metern Höhe und ist von Ellmau aus in ca. 1 bis 1,5 Stunden Fußmarsch zu erreichen. Lassen Sie sich hier einen duftigen Kaiserschmarrn und eine kühle „Halbe“ schmecken und schmökern Sie dabei in der Promi-Chronik der Alm, die mindestens ebenso lang ist wie die des „Hotel Bär“.

Kirchbichl 9
6352 Ellmau

Tel: +43 (0) 53 58 / 23 95
Fax: +43 (0) 53 58 / 23 95 56

info@hotelbaer.com
www.hotelbaer.com

Artikel: Susanne Wess; Fotos: Hotel Bär