Garten- und Aparthotel Theresia

4 Sterne
2013-04-15 tobias.stockinger

Direkt am Ortseingang von Hinterglemm thront das Gartenhotel Theresia auf 1050 Meter Seehöhe als erstes Haus am Platz. Hinter seiner alpenländischen Fassade verbirgt sich ein innovatives Haus, das liebevolle Traditionen und zeitgemäße Moderne zu einem wunderbaren Ganzen verbindet. Wir sind gespannt, was uns erwartet, als wir unseren Aufenthalt in einem Haus antreten, das bereits seit 2002 ein Bio-Zertifikat hat und seinen Gästen den ganzen Tag über vollbiologische Verpflegung gemäß der EU-Bio-Verordnung anbietet. Hört sich gesund an, aber ist das auch schmackhaft?

Kuchenbuffet zur Begrüßung

Einen ersten positiven Beweis liefert uns gleich bei der Anreise das nachmittägliche Kuchenbuffet mit Schoko-Birnen-Kuchen, Bienenstich, Apfelstrudel & Co, zu dem man uns nebst einem Gläschen Sekt zur Begrüßung einlädt. So fängt doch der Urlaub gut an: Wir sitzen in bequemen Lounge-Sesseln in der modernen Lobby am Kamin und betrachten einige der interessanten Bilder, die Hausherr und Kunstliebhaber Harald Brettermeier zusammengetragen hat. Eine eigene kleine Galerie für moderne und zeitgenössische Kunst befindet sich im Untergeschoss des Hauses – informative und – wie ich finde – auch sehr amüsante Führungen durch den Hausherrn gehören zum persönlichen und familiären Stil des Hauses.

Willkommene Freunde

Auch seine Frau Marianne Brettermeier, ihres Zeichens ehemalige Ski-Landesmeisterin, sorgt mit ihrer verbindlichen netten Art dafür, dass sich die Gäste im 53 Zimmer und Apartments (43 – 80 qm) umfassenden Hotels stets wie willkommene Freunde fühlen. Frau Brettermeier unternimmt mit ihren Gästen Wanderungen zu Biobauern der Region inklusive Almbrotzeit, geht auf Mountainbiketour und sorgt dafür, dass dem Gast, wenn möglich, jeder Sonderwunsch erfüllt wird. Gerade Lebensmittel-Allergiker haben es hier im Hause gut, kocht man ihnen doch auf Wunsch ein komplett eigenes Menü. Und wer unter Hautkrankheiten oder Allergien gegen Kosmetika leidet, der ist im Gartenhotel Theresia ebenfalls richtig. Denn seit Dezember 2010 kommen hier im “Mountain Green Spa” die Naturkosmetikprodukte von Annemarie Börlind sowie die dazu gehörende Linie für Allergiker, DadoSens, zum Einsatz.

Green Spa Massage

Ich selbst leide nicht unter Hautproblemen, dafür aber als gute Schreibtischtäterin unter massiven Nackenverspannungen, denen Therapeutin Michaela mit einer “Green Spa individuell” Massage inklusive Fußreflexzonenmassage zu Leibe rückt. Selten habe ich nach einer 50-minütigen Behandlung eine so deutlich Verbesserung verspürt, zumal ich auch Michaelas “Hausaufgaben” brav erledigt habe: Dehnübungen sowie mehrmalige Gänge ins Sole-Dampfbad, dazu 2-3 Liter Granderwasser (das überall im Hause – auch zum Abendessen – gratis gereicht wird) , danach ausruhen. Das kann man auch wunderbar bei klassischer Musik in der Ruhepyramide des Spa-Bereichs. Mein Begleiter geht es indes sportlich an: Nach einer Trainingsstunde im großen Fitnessraum mit Bergblick, zieht er ein paar Bahnen im Hallenbad und wärmt seine beanspruchten Gliedmaßen anschließend in der finnischen Sauna auf. Wunderbar relaxed ziehen wir uns am späten Nachmittag aufs Zimmer, pardon, in unsere Suite, zurück. Diese erstreckt sich über zwei Etagen – der Wohnbereich mit weißer Couch, Laptop, Schreibtisch und DVD-Player plus Balkon liegt oben – und ist von feinster Ausstattung in modern-edlem Design geprägt. Doch auch wer es rustikal, klassisch oder traditionell liebt, wird im vielfältigen Angebot des Hotels das Passende finden. Familien freuen sich über die 10 Ferienwohnungen im Aparthotel mit Möglichkeit zur Selbstverpflegung.

Aus Großmutters Küche

Wir freuen uns indes darauf, nicht selbst kochen zu müssen, sondern am Abend die kombinierbare Auswahl aus vier Menüs von regional über vollwertig bis hin zu Rezepten aus Großmutters Küche zu haben. Neben einem Salat- und Käsebuffet locken Themenabende wie etwa der Fondue-Abend zum Selberbrutzeln. Dazu genießen wir edle Tropfen aus der 200 Etiketten umfassenden Weinkarte, darunter viele Weine aus Österreich sowie einige Bioweine. Nach einem üppigen, aber nicht beschwerenden Dinner, nehmen wir noch einen Absacker in der “Kuhbar”. Wir sitzen auf Plüsch-Kuhfell-Hockern, nippen an einem Birnenschnaps von Sigi Herzog, einem der angesehensten Brenner der Region, und blicken auf ein pinkes “Cow”-Bild von Andy Warhol. Im Gartenhotel Theresia fügen sich eben Tradition und Moderne in perfekter Harmonie zusammen.

Fazit

Gäste mit Allergien, Verfechter von Bio-Lebensmitteln, Ski- und Bergbegeisterte, aber auch Familien werden sich im Gartenhotel Theresia gleichermaßen wohlfühlen – ein Haus, das viele Bedürfnisse und Geschmäcker zufriedenstellt.

Garten- und Aparthotel Theresia

Glemmtalr Landesstraße 208
5753 Saalbach-Hinterglemm
Österreich, Salzburger Land

Tel: 0043 6541 7414 0
Fax: 0043 6541 7414 121


Kategorie
4 Sterne

Preise:

  • DZ
    ab 180,- €
Tester: Susanne Wess; Fotos: Hotel Theresia, Joachim Kraus