Alpenresort Schwarz

5 Sterne
2013-03-14 tobias.stockinger

Umgeben von den imposanten Gipfeln der Mieminger Berge liegt das Alpenresort Schwarz inmitten malerischer Gebirgslandschaft und bietet seinen Gästen Erholung, Sport und Genuss im wahrsten Sinne des Wortes auf hohem Niveau.

Das ursprüngliche Herrenhaus der Holz- und Kornhändlerfamilie Hirn, heute das Stammhaus des Hotels, geht auf das Jahr 1694 zurück. Nachdem das Haus mehrfach den Besitzer wechselte, fiel es Ende des 19. Jahrhunderts an die beiden Schwestern Schwarz, wobei eine weitere Schwester einen gewissen Priktl heiratete. Dessen Sohn, Franz Pirktl, der Vater des heutigen Seniorchefs, erwarb zusammen mit seiner Frau 1952 eine Schankgewerbekonzession. 1955 wurde dann die Vollkonzession für den Gasthof erteilt. Ein Reklameschild, das noch heute in den Gängen des Resorts an jene Zeit erinnert, warb damals für „Zimmer mit fließend Wasser und Zentralheizung“. Tja, da hat sich seither einiges getan in Sachen Komfort im Hause Schwarz. Mittlerweile zählt das Fünf-Sterne-Hotel zu den Best Wellnesshotels Österreich und damit zu den besten Häusern für den Genuss und Erholung suchenden Gast. Im denkmalgeschützten Stammhaus, in dem sich heute das Restaurant mit diversen Stuben und einer einladenden Bar nebst Kaminecke befindet, sowie in den nach und nach hinzugekommenen Häusern Obstgartl I-III findet man Tiroler Gastfreundschaft vom Feinsten: Die Zimmer und Suiten sind teils im rustikalen Tiroler Stil, teils im modernen Alpin-Design gehalten und bieten sowohl für Paare als auch Familien unterschiedlichste Unterkunftsmöglichkeiten an. Bis zu 288 qm umfassen die Royal-und Country-Suiten – hier bekommt man sogar Butlerservice und kann somit einfach mal Fünfe gerade sein lassen. Das kann man allerdings auch im 4.000 qm großen Wellnessbereich, der über zahlreiche Saunen, Innen- und Außenpools, Ruhezonen sowie Behandlungsräume für Beauty- und Massageanwendungen verfügt. Was gibt es Schöneres als zuerst am vielfältigen Outdoorprogramm teilzunehmen, dann zu saunieren und nach einer Massage ein Tiroler Schmankerlbuffet zu genießen? Kaum vorstellbar. Und so genießt man am besten gleich am Nachmittag eines der Signature-Treatments des Hauses, wie etwa eine Alpienne Best Care Therapie zum Stressabbau und zum Lösen von Verspannungen. Bei diesem Massageritual wird ein Heusack auf den Bauch aufgelegt, zur Entgiftung der Leber, eine Moorpackung im Rückenbereich lockert die Muskulatur, während nach einer Fußmassage eine anschließende Salzstein-Ganzkörpermassage für Entschlackung sorgt. Danach ist man rundum entspannt. Wer indes etwas für ein wirklich strahelndes Geischt tun möchte, dem sei nach einem aktiven Tag eine Gesichtsbehandlung mit der natürlichen Pflegeserie Ligne St. Barth ans Herz gelegt. Nach Tiefenreinigung, Peeling und Vapozon folgt eine unglaublich entspannende Gesichtsmassage inklusive Packung, die für ein frohes Lächeln im Gesicht und einen perfekten Teint sorgt. So kann man beim abendlichen Gala-Dinner sein Gegenüber ganz sicher bezaubern und noch mehr das fantastische mehrgängige Menü von Chefkoch Mario Walch genießen.

Freizeittipp

Direkt vom Resort geht die Wanderung zur Strassbergalm los. Man folge immer die Beschilderung nach Wildermieming und dann weiter zum Strassberg. Nach 300 Höhenmetern und einer einfachen Gehzeit von etwa 1,5 Stunden hat man sein Ziel erreicht und sich eine stärkende Jause verdient.

Obermieming 141
6414 Mieming / Tirol

Tel: +43 (0)5264 / 52120
Fax: +43 (0)5264 / 52127

hotel@schwarz.at
www.schwarz.at

Kategorie
5 Sterne

Preise:

  • DZ
    ab 180,- €
Artikel: Susanne Wess; Fotos: Hotel Schwarz